Geschäftsbedingungen des Online-Shops von GIORRE, die die Bedingungen für die Abwicklungen von Bestellungen über die Internetseite en.giorre.com festlegen.

§ 1
Allgemeine Bestimmungen

  1.  Die vorliegenden Geschäftsbedingungen sind Geschäftsbedingungen im Sinne von Art. 8 des [polnischen] Gesetzes über die Erbringung von Leistungen auf elektronischem Weg vom 18. Juli 2002 (GBl. Nr. 144, Ziffer 1204, mit spät. Änd.)

  2. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen legen die Nutzungsbedingungen für Nutzer des Online-Shops unter der Internetadresse en.giorre.com fest (im Weiteren: GIORRE)

  3. Die Registrierung und Nutzung des Online-Shops von GIORRE ist abhängig von der Annahme der Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen. Jeder Nutzer von GIORRE erklärt, dass er vor Vertragsabschluss den Inhalt der Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat.


§ 2
Definitionen

  1. GIORRE - System für den Einzelhandelsverkauf in Form eines Online-Shops, unter der Internetadresse en.giorre.com, dessen Eigentümer ist: SILVEXCRAFT, Sp. z o.o. Sp. k., Orkana 5, 36-020 Tyczyn, Steuernummer: 5170373027, Statistische Nummer REGON: 363361395, eingetragen in das Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters beim Amtsgericht Rzeszów, XII. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000588340, das die Bestellabgabe und Bestellannahme für Juweliersartikel ermöglicht.

  2. Administratoren – Vertreter des Eigentümers des Online-Shops GIORRE, die den Service in seinem Namen verwalten.

  3. Nutzer - jede Person, die sich im Online-Verkaufssystem von GIORRE befindet.

  4. Registrierter Nutzer - ein Nutzer, der sich erfolgreich registriert hat und die Möglichkeit hat, Bestellungen im Online-Shop von GIORRE aufzugeben.

  5. Login - Identifikator des Nutzers im Online-Shop von Giorre.

  6. Passwort - einzigartige Zeichenfolge (aus Ziffern bzw. Buchstaben), die vom Nutzer gewählt wird, zur Nutzung des Online-Shop-Systems von GIORRE, zur Bestätigung seiner Identität. Das Passwort ist vertraulich und der Nutzer sollte es geheimhalten.

  7. Ware - Sache bzw. Recht, die/das Gegenstand des Verkaufs im Angebot von GIORRE sein kann.

  8. Bestellung – Bestellung für Ware/Waren, die vom Nutzer im System von GIORRE eingereicht wurde.

  9. Kunde - registrierter Nutzer, der eine Bestellung im System von GIORRE eingereicht hat.

  10. Verbraucher – natürliche Person, die ein unternehmerisches Rechtsgeschäft vornimmt, das nicht direkt mit ihrer gewerblichen bzw. beruflichen Tätigkeit verbunden ist.

  11. Cookies - kurze Textinformationen, die vom Internetbrowser des Nutzers erstellt werden, um die Arbeit des Programms zu unterstützen.


§ 3
Rechte und Pflichten des Nutzers

  1. Die Möglichkeit, Leistungen des Internet-Shops von GIORRE in Anspruch zu nehmen, haben alle Nutzer des Internets, unter der Bedingung der Registrierung auf der Internetseite en.giorre.com sowie dass das Telekommunikationssystem des registrierten Nutzer folgende minimalen technischen Anforderungen erfüllt: a) Internetzugang, b) funktionstüchtiger Breitband-Internetbrowser, c) aktives E-Mail-Konto.

  2. Bestellungen bei GIORRE können rund um die Uhr, an jedem Tag des Jahres abgegeben werden, mit Ausnahme von Zeiten, in denen die Internetseite wegen Wartungsarbeiten bzw. aus anderen technischen Gründen nicht angezeigt werden kann. Die Bestellabwicklung findet an Werktagen statt.

  3. Der Nutzer des Online-Shops von GIORRE ist verpflichtet, die Leistungen von GIORRE in der Weise zu nutzen, dass sie mit geltendem Recht, den Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen sowie den Prinzipien für das soziale Zusammenleben und den guten Sitten übereinstimmen.

  4. Der Nutzer darf nicht:

    a) den Internet-Shop von GIORRE zu anderen Zwecken nutzen, als die aus seinem Charakter und seinem Gegenstand resultiert,

    b) für andere Internetseiten werben, durch Einträge von Adressen anderer Internet-Shops auf der Internetseite von GIORRE bzw. für die eigene gewerbliche Tätigkeit werben,

    c) negativ die Funktionsweise des Internet-Shops von GIORRE beeinflussen, u.a. durch Einwirkung mit Hilfe von Viren bzw. anderen Computercodes, Dateien bzw. Programmen, die die Funktionsweise des Internet-Shops von GIORRE bzw. von Computergeräten unterbrechen, zerstören bzw. einschränken, oder in anderer Weise eine unberechtigte Nutzung bzw. einen unberechtigten Zugriff auf den Computer bzw. das Computernetz ermöglichen,

    d) Maßnahmen ergreifen, durch die eine Person bzw. ein Unternehmen, die/das sie realisiert, Einfluss auf die Nutzer nehmen kann, sowie zum Nachteil von Nutzern, Administratoren bzw. anderen dritten Unternehmen handeln,

    e) Materialien, die im Rahmen des Internet-Shops von GIORRE eingestellt wurden, zu einem anderen Zweck als im Bereich der erlaubten Nutzung verwenden.

  5. Der Nutzer gibt, indem er sich auf en.giorre.com registriert, freiwillig seine Daten an, um die Möglichkeit der Abwicklungen von Leistungen zu nutzen, die vom Online-Shop GIORRE angeboten werden.

  6. Jeder registrierte Nutzer von GIORRE kann zu einem beliebigen Zeitpunkt sein eigenes Konto löschen lassen, indem er eine E-Mail mit folgendem Inhalt schickt: ,,Bitte löschen Sie folgendes Konto: _______'' (Nutzer-Name angeben). Die Nachricht mit der Bitte um Löschung des Kontos sollte von der E-Mail-Adresse versandt werden, die im Nutzer-Konto angegeben ist, das der Nutzer aus der Datenbank des Services von GIORRE entfernen lassen will. Alle E-Mails bezüglich der Löschung des Nutzer-Kontos sind an folgende E-Mail-Adresse zu senden: [email protected]

§ 4
Details zu den Waren

GIORRE behält sich vor, dass die Fotos von Waren, die auf der Internetseite von GIORRE abgebildet sind, unwesentlich vom tatsächlichen Aussehen der Ware abweichen können, aufgrund der Spezifik der von GIORRE angebotenen Produkte.
Maße der von GIORRE angebotenen Produkte, wie: Länge, Breite, Durchmesser der Produkte bzw. Öffnungen an bestimmten Produkten haben Informationscharakter und können unwesentlich von den tatsächlichen Maßen der beschrieben Produkte um etwa 5% (in Worten: fünf Prozent) abweichen, was das Resultat der Spezifik der Produkte und ihrer Maße ist.

§ 5
Preise und Steuern


Die Preise der von GIORRE angebotenen Waren sind Brutto-Preise, sie enthalten die fälligen Steuern.
Der Preis für den bei GIORRE getätigten Kauf, der für den Kunde bindend ist, ist der Preis der Ware, der zu dem Zeitpunkt angegeben wird, an dem der Kunde seinen Willen erklärt, sich vertraglich zu binden, auf der Internetseite von GIORRE, zuzüglich der Kosten für den Versand der Ware an die vom Kunden angegebene Adresse.

§ 6
Bestellabwicklung


Schritt 1


Zahlung für eingereichte Bestellung - Die Bestellabwicklung beginnt zum Zeitpunkt, an dem GIORRE die Einzahlung der Summe von 100% des Bestellwerts verbucht hat.

Schritt 2


Dokumentierte Einzahlungen - GIORRE stellt nach Verbuchung der Begleichung der Fälligkeit für die Bestellung ein Verkaufsdokument aus, in Form eines Kassenbons bei Kunden in Polen bzw. eine Einzelhandelsrechnung zum Kassenbon bei ausländischen Kunden.

§ 7
Bedingungen für die Bestellabwicklung und Informationspflichten bezüglich des Verbrauchers

  1. Die Einreichung der Bestellung stellt die Einreichung eines Angebots des Verbrauchers zum Erwerb von Waren dar, die Gegenstand der Bestellung sind.

  2. Nach Einreichung der Bestellung übersendet GIORRE an die vom Verbraucher im Formular angegebene E-Mail-Adresse eine Information, die die Bestätigung darstellt, dass die Bestellung registriert wurde, die eine Erklärung von GIORRE darstellt, das vom Verbraucher eingereichte Angebot anzunehmen.

  3. Die Internetseite von GIORRE verweist ausdrücklich, klar und verständlich die Informationen zur Art und Weise der Warenlieferung und der akzeptierten Zahlungsweisen.

  4. Spätestens zum Zeitpunkt, an dem der Verbraucher seinen Willen erklärt, sich vertraglich mit GIORRE zu binden, nimmt GIORRE durch klare und verständliche Information auf der Internetseite des Online-Shops die Informationspflichten nach Art. 12 des polnischen Verbraucherschutzgesetzes vom 30. Mai 2014 wahr, und insbesondere die Informationspflichten zu den wichtigsten Eigenschaften der Leistung von GIORRE, zur Kennzeichnung von GIORRE, zum Gesamtpreis, zum Recht auf Vertragsrücktritt.

  5. Direkt vor Einreichung der Bestellung liefert GIORRE dem Verbraucher in klarer Form und sichtbar auf der Internetseite Informationen über die wichtigsten Eigenschaften der Leistung unter Berücksichtigung des Gegenstands der Leistungen und der Verständigungsweise mit dem Verbraucher, des Gesamtpreises für die Ware, einschl. Steuern, aber auch der Gebühren für Transport, Lieferung, Kurierdienste.

  6. GIORRE gewährleistet, dass der Verbraucher zum Zeitpunkt der Bestellabgabe ausdrücklich bestätigt hat, dass er weiß, dass die Bestellung die Zahlungspflicht nach sich zieht, was durch Klicken des Buttons "Die Bestellung zahlungspflichtig bestätigen" erfolgt.

  7. Wenn GIORRE die Leistung nicht erbringen kann, weil der Gegenstand der Leistung nicht verfügbar ist, dann wird der Kunde darüber an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse bzw. telefonisch benachrichtigt, außerdem werden ihm entrichtete Fälligkeiten unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss erstattet, falls der Kunde die Option der Vorauszahlung gewählt hat.

§ 8
Warenversand, Dauer der Bestellabwicklung

  1. Die Standardprozedur für den Versand der Bestellung umfasst einen Sammelversand aller vom Kunden in der jeweiligen Bestellung bestellten Ware.

  2. Das System von GIORRE berechnet automatisch die Kosten für die Warenlieferung an den Kunden und gibt den Wert der Versandkosten für die bestellte Ware an.

  3. GIORRE informiert gleichzeitig, dass, falls der Kunde eine nicht-standardmäßige Bestellung eingereicht hat (Gewicht, Maße der Ware), besteht die Möglichkeit, dass sich der Lieferpreis für die bestellte Ware im Vergleich zum automatisch vom GIORRE-System generierten Preis (wenn die realen Lieferkosten der Ware gemäß Preisliste der Kurierfirma geändert werden bzw. anders berechnet werden als durch das GIORRE-System), im Hinblick auf das Gewicht bzw. die Maße des Pakets. In einer solchen Situation kontaktiert ein Vertreter von GIORRE jeweils den Kunden von GIORRE (per E-Mail bzw. telefonisch), damit der Kunde den geänderten Preis für die Lieferung der bestellten Ware akzeptiert.

  4. Nachdem von GIORRE die gekauften Waren versandt worden sind, erhält der Kunde eine E-Mail mit den Details zur eingereichten Bestellung, einschl. der Art der bestellten Ware sowie deren Preis einschl. Versandkosten. Nachdem GIORRE die vom Kunden bestellte Ware versandt hat, erhält der Kunde die Information, dass sie an die von ihm angegeben Adresse versandt wurde.

  5. Die Zeit für die Bestellabwicklung wird gerechnet ab dem Werktag, der auf den Tag folgt, an dem die Geldmittel auf dem Firmenkonto eingegangen sind, bis zum Tag der Übergabe der Bestellung an die Kurierfirma. - 1-3 Werktage bei Bestellungen von Standardprodukten, - zusätzlich 1-5 Werktage bei personalisierten Produkten. Gemischte Bestellungen (Standardprodukt sowie personalisiertes Produkt) werden wie Bestellungen von personalisierten Produkten behandelt.

  6. Versanddauer a) Versand mit der Kurierfirma UPS™: 1 bis 8 Werktage; b) Versand mit GLOBAL EXPRESS: 2 bis 10 Werktage.

§ 9
Zahlung - PayU

Der Kunde hat die Möglichkeit, für die Ware mit Hilfe des Zahlungssystems PayU sowie PayPal zu bezahlen.

§ 10
Persönlicher Einkauf

  1. 1. Kunden, die Schmuck kaufen möchten, der im Angebot von GIORRE ist, haben die Möglichkeit, persönlich an den Firmensitz von GIORRE zu kommen und fertige Produkte (Schmuck) vor Ort zu kaufen.

  2. Bitte nehmen Sie vor Ihrer Anreise Kontakt zu unserer Verkaufsabteilung auf. Die Mindestsumme für Einkäufe am Firmensitz von GIORRE beträgt 1.000 PLN netto (in Worten: eintausend Złoty).

  3. Ansprechpartner - Kamil Sebzda - +48 17 8555884 int.27. Vor Ort, am Firmensitz von GIORRE bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Ketten, Ohrringen, Anhängern, Ringen, Schmucksets etc. Der persönliche Einkauf betrifft nur fertige Produkte. Die übrigen Produkte sind über das Online-Verkaufssystem von GIORRE zu bestellen.

§ 11
Vertragsrücktritt - Verbraucher

  1. Unter Vorbehalt von Abs. 2 kann ein Kunde, der Verbraucher ist, der einen Vertrag im Ferngeschäft bzw. außerhalb des Sitzes des Unternehmens abgeschlossen hat, in einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten tragen zu müssen, vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt von einem aus der Ferne abgeschlossenen Vertrag bzw. außerhalb des Sitzes des Unternehmens abgeschlossenen Vertrags wird der Vertrag als nicht abgeschlossen angesehen.

  2. Um die o.g. Rechte wahrzunehmen, reicht der Kunde, der Verbraucher ist, bei GIORRE eine Erklärung über den Vertragsrücktritt ein, deren Vorlage Anlage Nr. 1 zu den Geschäftsbedingungen darstellt.

  3. Bei Vertragsrücktritt im Verfahren wie im vorhergehenden Absatz beschrieben, ist der Kunde verpflichtet, die Ware in unveränderter Form an GIORRE an folgende Adresse zurück zu senden: SILVEXCRAFT Sp. z o.o. Sp.k. z siedzibą w Orkana 5, 36-020 Tyczyn.

  4. Das Recht auf Vertragsrücktritt steht dem Verbraucher nicht zu, in Fällen, die detailliert in Art. 38 des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014 festgelegt sind, u.a. wenn der Gegenstand der Leistung eine nicht vorgefertigte Sache ist, die nach der Spezifikation des Verbrauchers bzw. nach seinen individualisierten Bedürfnissen produziert wurde.

  5. GIORRE zahlt dem Kunden alle vom Kunden getätigten Zahlung in einer Frist von maximal 14 Tagen ab dem Tag zurück, an dem er die Erklärung des Verbrauchers über den Vertragsrücktritt erhalten hat.

  6. Der Verbraucher, der das gesetzliche Recht auf Vertragsrücktritt wahrnimmt, trägt ausschließlich die direkten Kosten für die Rückgabe der Sache.

  7. GIORRE kann die Erstattung der vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen bis zum Zeitpunkt zurückhalten, an dem er die Sache zurückerhält bzw. vom Verbraucher ein Beleg über die Rücksendung eingereicht wird, je nachdem, welches der Ereignisse zuerst eintritt.

  8. GIORRE nimmt die Erstattung des Preises für die zurückgesandte Ware war, auf Grundlage des Inhalts des Dokuments, das den Kauf der Ware von GIORRE bestätigt.

  9. Der Verbraucher haftet für eine Wertminderung der Ware, die das Ergebnis dessen ist, dass er sie in einer Weise benutzt hat, die über die Notwendigkeit hinaus geht, um Charakter, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware festzustellen.


§ 12
Verfahrensweise bei Reklamation und Garantie für Verbraucher

  1.  GIORRE haftet gegenüber dem Verbraucher für Mängel der Ware gemäß den Gewährleistungsbedingungen des [polnischen] Zivilgesetzbuches.

  2. Reklamationen von Waren, die im Internet-Shop von GIORRE bestellt worden sind, sollten an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: [email protected]

  3. Die Reklamation kann mit Hilfe des Reklamationsformulars erfolgen, das auf der Seite des Internet-Shops verfügbar ist: Reklamations-Formular.

  4. GIORRE nimmt zu der angemeldeten Reklamation binnen 14 Tage ab ihrer Meldung Stellung und informiert den Verbraucher über die weitere Vorgehensweise.

  5. Wenn die Ware einen Mangel hat, kann der Verbraucher eine Erklärung über die Minderung des Preises oder den Vertragsrücktritt einreichen, es sei denn, dass GIORRE unverzüglich und ohne übermäßige Unbequemlichkeiten für den Verbraucher die mangelhafte Ware gegen eine mängelfreie Ware umtauscht oder den Mängel beseitigt. Diese Einschränkung findet keine Anwendung, wenn die Ware bereits von GIORRE ausgetauscht bzw. repariert worden ist oder GIORRE der Pflicht nicht nachgekommen ist, die Ware gegen eine mängelfreie auszutauschen bzw. die Mängel zu beheben. Der geminderte Preis sollte in einer solchen Proportion zum Preis stehen, der aus dem Vertrag resultieren, in der der Wert der Ware mit Mangel zum Wert der Ware ohne Mangel steht. Der Verbraucher kann nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn der Mangel unwesentlich ist.

  6. Der Verbraucher kann statt der von GIORRE vorgeschlagenen Mangelbeseitigung den Austausch der Ware gegen eine mängelfreie fordern oder statt des Austausches der Ware die Beseitigung des Mangels fordern, es sei denn, dass es unmöglich ist, die Ware in einen vertragsgemäßen Zustand zu versetzen oder würde im Vergleich zur von GIORRE vorgeschlagenen Art und Weise übermäßige Kosten verursachen.

  7. Wenn die Ware einen Mangel aufweist, kann der Verbraucher den Austausch der Ware gegen eine mängelfreie Ware oder die Behebung des Mangels fordern. GIORRE kann es ablehnen, der Forderung des Verbrauchers zu erfüllen, wenn es unmöglich ist, die mangelhafte Ware in vom Verbraucher gewählter Weise in einen vertragsgemäßen Zustand zu versetzen oder im Vergleich zur anderen, möglichen Weise, sie in einen vertragsgemäßen Zustand zu versetzen, übermäßige Kosten verursachen würde. GIORRE haftet aus Gewährleistung, wenn der physische Mangel vor Ablauf von zwei Jahren festgestellt wurde.

  8. Der Verbraucher, der seine Rechte aus Gewährleistung wahrnimmt, ist verpflichtet, die mangelhafte Ware an die Adresse von GIORRE zu liefern. Bei Reparatur der Ware bzw. ihrem Austausch gegen neue nimmt GIORRE die Erstattung der vom Verbraucher getragenen notwendigen Kosten vor, einschließlich der Kosten für die Lieferung der Ware an GIORRE, unverzüglich, jedoch maximal innerhalb von 14 Kalendertagen ab der Anerkennung der Reklamation.

  9. Falls eine Erklärung über den Vertragsrücktritt bzw. Preisminderung eingereicht wurde, erstattet GIORRE den vom Verbraucher entrichteten Verkaufspreis der Ware, die Versandkosten der Ware an den Verbraucher, die getragenen Kosten für die Lieferung der Ware an GIORRE sowie andere begründete und notwendige Kosten in Verbindung mit der Reklamation unverzüglich, jedoch maximal innerhalb von 14 Kalendertagen ab der Anerkennung der Reklamation.

  10. Die Erstattung der Zahlung erfolgt auf dem gleichen Weg, wie die Zahlung durch den Kunden erfolgt ist, d.h. auf das Bankkonto, von dem die Überweisung für die Ware getätigt wurde, bzw. auf das Bankkonto, das mit der Geldkarte bzw. Kreditkarte verbunden ist, mit der die Zahlung für die Ware getätigt wurde. Falls der Kunde für die Ware in bar bei Entgegennahme bezahlt hat, erfolgt die Erstattung der Zahlung auf das vom Kunden mit Hilfe des E-Mail-Formulars angegebene Bankkonto, was für den Kunden mit keinerlei Kosten verbunden ist und das ausdrückliche Einverständnis des Kunden erfordert.

  11. Reklamationen aus Nichtausführung bzw. nicht ordnungsgemäßer Ausführung einer elektronischen Zahlung, die mit Hilfe einer Geldkarte bzw. eines anderen Zahlungsinstruments getätigt wurde, sind an die Bank zu richten, die die Geldkarte ausgegeben hat - gemäß den Bestimmungen des Gesetzes über Zahlungsdienstleistungen vom 19. August 2011 (GBl. Nr. 199, Ziffer 1175 m. Änd.) sowie des Gesetzes über elektronische Zahlungsinstrumente vom 12. September 2002 (GBl. Nr. 169, Ziffer 1385, m. Änd.).

  12. Reklamationen bezüglich der Erbringung von Leistungen auf elektronischem Weg durch GIORRE(insbesondere zu technischen Fragen und der Funktionsweise der Internetseite: www.silvexcraft.eu) können per E-Mail eingereicht werden {E-Mail-Adresse: [email protected]}, zusammen mit einer detaillierten Beschreibung des technischen Problems.

  13. Die Haftung von GIORRE gegenüber einem Kunden, der kein Verbraucher ist, aus Gewährleistung für physische und rechtliche Mängel von Waren, die in Art. 556 - 576 Zivilgesetzbuch genannt werden, ist ausgenommen.

  14. Die Reklamationen werden auf Grundlage des Inhalts des Dokuments berücksichtigt, das den Kauf der Ware von GIORRE bestätigt.

§ 13
Personendatenschutz

  1. Die personenbezogenen Daten, die vom Nutzer an das System von GIORRE übermittelt werden, werden von GIORRE verarbeitet.

  2. Die GIORRE anvertrauten personenbezogenen Daten, insbesondere Vorname, Name, Wohn-/Firmenanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer werden verarbeitet:

    a) zum Anlegen eines Kundenkontos und zur Bestellabwicklung

    b) zur Übermittlung von Informationen zur Bestellabwicklung und zu wesentlichen Änderungen im Angebot von GIORRE auf elektronischem Weg.

  3. Die während der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten des Nutzers werden ausschließlich von GIORRE gesammelt, verarbeitet und genutzt, gemäß polnischem Recht, insbesondere dem Datenschutzgesetz vom 29. August 1997 (GBl. Nr. 133, Ziffer 883).

  4. Registrierter Nutzer von GIORRE haben das Recht, in ihre Daten Einsicht zu nehmen, sie zu korrigieren, zu modifizieren sowie zu fordern, deren Nutzung einzustellen.

  5. Die Daten der Nutzer können Institutionen zugänglich gemacht werden, die kraft geltender gesetzlicher Bestimmungen befugt sind, diese zu erhalten, einschließlich der zuständigen Justizbehörden.

§ 14
Gültigkeit


Wenn irgendeine Bestimmung der Geschäftsbedingungen durch ein rechtskräftiges Gerichtsurteil für ungültig erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen in Kraft.

§ 15
Erklärungen

  1. GIORRE erklärt hiermit, dass die Zusammensetzung der von GIORRE angebotenen Elemente zur Herstellung von Schmuck (die von Silvexcraft hergestellt bzw. importiert werden) detailliert bei der Beschreibung jedes der angebotenen Produkte angegeben ist.

  2. GIORRE erklärt hiermit, dass die angeboten Schmucksteine SWAROVSKI® ELEMENTS von der Firma Swarovski mit Sitz in Triesen, Liechtenstein, stammen.

§ 16
Zuständiges Recht


Geltendes Recht für den Vertrag zwischen Kunde und GIORRE, dessen Gegenstand Leistungen sind, die von GIORRE zu Bedingungen erbracht werden, die in den vorliegenden Geschäftsbedingungen festgelegt sind, ist polnisches Recht.
In dem sie den Inhalt der vorliegenden Geschäftsbedingungen akzeptieren, wählen die Parteien das polnische Recht als zuständiges Recht.

§ 17
Schlussbestimmungen

  1.  GIORRE nutzt IP-Adressen, die während bestehender Internetverbindungen gesammelt wurden, zu technischen Zwecken in Verbindung mit der Serveradministration.

  2. GIORRE verwendet "Cookies", um Informationen auf dem Computer des Nutzers zu speichern. Die Informationen, die mit Hilfe von "Cookies" gesammelt werden, ermöglichen es, Dienstleistungen und Inhalte an die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen der Nutzer anzupassen. Das Ausschalten der Funktion der Speicherung von "Cookies" im Internetbrowser macht die Nutzung des Services von GIORRE nicht grundsätzlich unmöglich, kann allerdings gewisse Einschränkungen verursachen.

  3. Die Cookies enthalten keinerlei Informationen, die vom Nutzer angegeben wurde und dienen lediglich dazu, die Nutzung des Internet-Shops von GIORRE zu erleichtern.

  4. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten ab 08.01.2016 und können von GIORRE aus wichtigen Gründen geändert werden:

    (a). wenn ein ordentliches Gericht ein Urteil erlässt, oder eine staatliche Behörde einen Bescheid erlässt, das/der zur Folge hat, dass die Geschäftsbedingungen geändert werden müssen,

    (b). wenn sich die rechtlichen Bestimmungen für die von GIORRE ausgeübte Tätigkeit ändern

    (c). wenn sich die Marktsituation der von GIORRE ausgeübten Tätigkeit wesentlich ändern

    (d). wenn von GIORRE die Sicherheit, die Funktionalität bzw. das Niveau des Datenschutzes geändert werden,

    (e). wenn die Funktionalität des Internet-Shops von GIORRE erweitert bzw. verbessert wird bzw. wenn auf einige Funktionalitäten im Rahmen des Internet-Shops verzichtet wird.

  5. Der Internet-Shop von GIORRE behält sich das Recht vor, Änderungen am Inhalt der vorliegenden Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Änderungen am Inhalt der Geschäftsbedingungen treten in Kraft, nach Ablauf von 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Nutzer des Internet-Shops von GIORRE per E-Mail über die geplanten Änderungen informiert worden sind. Die vorgenommenen Änderungen an der Geschäftsordnung dürfen keine Leistungen betreffen, die bereits ausgeführt worden sind.

  6. Für jegliche Streitigkeiten, die aus der Zusammenarbeit des Registrierten Nutzers und GIORRE resultieren können, bezüglich der Erbringung von Leistungen durch GIORRE die nicht durch ein Reklamationsverfahren verhindert werden können, ist der Gerichtsstand am Sitz von GIORRE. Der oben genannte Gerichtsstand findet keine Anwendung auf Kunden von GIORRE, die Verbraucher sind, für die der Gerichtsstand ein zuständiges polnisches ordentliches Gericht sein wird. Ort der Leistungserbringung ist der Sitz von GIORRE.

  7. In Sachen, die nicht in den vorliegenden Geschäftsbedingungen geregelt sind, finden die entsprechenden Bestimmungen des [polnischen] Zivilgesetzbuchs und anderer geltender Gesetze Anwendung.

top